Menu Close

cayowai Datenschutzerklärung

Wichtiges in Kürze

Für alle, diejenigen, die schnell wissen wollen was mit Euren Daten passiert, dies vorab!

Wir möchten Euch in Kürze unseren Datenschutz vorstellen, bevor die rechtlichen Anforderungen in umfänglicher Form kommen. Datenschutz ist uns wichtig und wir schützen Eure Daten und halten natürlich die Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ein.

Um Euch unsere Leistungen anbieten zu können, müssen wir die ein oder andere Information erfassen. Dabei benötigen wir auch von Euch einige personenbezogene Daten. Uns ist bewußt, dass diese Daten für Euch wichtig sind und wir daher besonders auf diese aufpassen. Personenbezogene Daten sind alle Informationen aus denen wir direkt oder indirekt auf Euch schliessen können – insbesondere auf Euren Namen, Eure Anschrift, Eure Telefonnummer, usw. Um die Menge an personenbezogenen Daten zu minimieren, gebt bitte nur so viele Informationen ein, wie benötigt werden, um die Dienste zu nutzen.

Da uns Eure Daten wichtig sind, nutzen wir keine „gratis“ Tools von Google und nutzen auch keinen Internetprovider wie Amazon Webservices oder Microsoft, welche aus den USA heraus immer noch Zugriff auf Eure Daten haben. Wir haben uns dazu entschieden, alle Daten ausschliesslich in Europa mit europäischen Unternehmen zu verarbeiten. Auch haben diese Provider keinen Zugriff auf unsere Server!

Wir verzichten ebenfalls auf den Einsatz von Web-Apps, welche bei Euch auf dem Smartphone lediglich in einer (erweiterten) Browser-Umgebung laufen würden, auch wenn diese teilweise so aussehen wie eine App. Diese Apps arbeiten wiederum mit Cookies, welche wiederum von anderen Applikationen ausgelesen werden könnten, sodass Euer Nutzerverhalten doch wieder nachverfolgt werden kann!

Wie erwähnt verzichten wir auf „gratis“ Tools wie zum Beispiel Google Firebase, um unsere App zu programmieren. Ein solches Framework wäre für uns nicht zu kontrollieren und auch hier würden bestimmt Daten durch google auswertbar sein. Sei es nur durch die erwähnten Cookies! Solange Google keine gemeinnützige Organisation ist, möchten wir auf solche „gratis“ Tools dieser Konzerne verzichten.

Dies war uns den erhöhten Aufwand und die Kosten wert, eine richtige App zu programmieren und auch europäische Unternehmen für das Hosting einzusetzen!

Zudem verzichten wir auf Tools wie Google Analytics auf unserer Website, da wir auch hier die Daten nicht an Dritte zur Auswertung senden möchten! Die Daten, welche Ihr auf unserem Webserver hinterlasst werden nach einigen Tagen anonymisiert und nur durch uns ausgewertet.

Unser Ziel ist es, dass nur diejenigen Eure Daten bekommen, die auch dazu berechtigt sind und Ihr darüber Bescheid wisst.

Verantwortlich

…für den Datenschutz ist die cayowai GmbH, Langwieder Hauptstr. 15, 81249 München.

Euer Ansprechpartner bei uns ist Volker Ketzel und per Post unter der oben genannten Adresse, unter der Emailadresse datenschutz@cayowai.de  oder per Fax unter +49-89-xxxx zu erreichen.

Da wir gesetzlich nicht verpflichtet sind einen Datenschutzbeauftragten zu stellen haben wir keinen Datenschutzbeauftragten und folglich auch keinen bei der Datenschutzbehörde benannt.

Betroffenen-, Widerspruchs-, Widerrufs-, Beschwerderechte

Solltet Ihr mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sein oder möchtet wissen, welche Daten wir von Euch gespeichert haben, dann stehen Euch folgende Rechte zu:

Basis Eurer Rechte

Widerruf der Einwilligung

Eure Einwilligung  in die Verarbeitung personenbezogener Daten könnt Ihr jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Auskunftsrecht

Ihr könnt jederzeit Auskunft darüber verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Euch gespeichert haben. Wir lassen Euch gerne wissen, wozu und wie wir diese Daten verarbeitet haben.

Widerspruchsrechte

Ihr könnt jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Eurer personenbezogenen Daten einlegen, sofern die Verarbeitung auf einer Interessenabwägung beruht (Art 6 Abs. 1 f DSGVO). Wir ersuchen dich bei dem Widerspruch die Gründe darzulegen warum die durchgeführte Verarbeitung nicht durchgeführt werden sollte.

Korrektur von Daten und Löschung

Wir korrigieren auch jederzeit Eure Daten, wenn Ihr uns dies mitteilt. Auch löschen wir diese, sofern kein Grund für eine weitere Speicherung besteht.

Aufsichtsbehörde

Es besteht gem. Art 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzbehörde.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Datenschutzerklärung Stand April 2018 Herr Prof. Dr. Thomas Petri, Postfach 22 12 19, 80502 München. Auch nachzulesen unter https://www.datenschutz-bayern.de/vorstell/impressum.html.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir Verarbeiten Eure Daten aufgrund der folgenden Rechtsgrundlagen.

Verarbeitung aufgrund einer von Euch erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

Eine von Euch freiwillig erteilte Einwilligung in die Erhebung, Übermittlung oder Verarbeitung von Euren personenbezogenen Daten bildet die Rechtsgrundlage hierzu.

Im folgenden verarbeiten wir Eure personenbezogenen Daten auf der Grundlage der freiwilligen Einwilligung bei:

  • Der Anmeldung an unserem Newsletter und dessen Tracking
  • Der Registrierung an unserem Portal
  • Der Registrierung und Verwendung unserer Apps

Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages (Art. 6 Abs.1 b DSGVO)

Innerhalb eines Vertragsverhältnisses werden die Daten in Abhängigkeit des vereinbarten Lieferumfangs verarbeitet. Diese Vertragsverhältnisse können folgende Dienstleistungen umfassen:

  • Vorvertragliche Maßnahmen
  • Vertragsabschluss zur Nutzung des Portals
  • Erbringung von Leistungen und Lieferungen aufgrund eines Vertrages

Verarbeitung aufgrund rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs.1 c DSGVO)

Unterliegen wir rechtlichen Verpflichtungen, dann speichern, verarbeiten oder geben Eure Daten weiter. Diese Verpflichtungen sind unter anderem:

  • steuerliche Verpflichtungen

Verarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs.1 f DSGVO)

Sofern wir oder ein Dritter ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der Daten haben verarbeiten wir diese. Ein berechtigtes Interesse ist die Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebes im Sinne der Anteilseigner, der Mitarbeiter und der Kunden. Die erfassten Daten werden nur so lange gespeichert, wie das berechtigte Interesse vorliegt.

Dies ist bei folgenden Punkten der Fall:

  • Einsatz von Cookies auf unseren Websites
  • Speicherung von Logdaten auf unseren Webservern

Datenübermittlung an Drittländer

Wir übermitteln keine Daten in Länder außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums („EWR“).

Änderung und Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Wir passen unsere Datenschutzerklärung an sich ändernde Gegebenheiten an, sobald diese erforderlich an. Sofern eine Mitwirkungshandlung eurerseits, wie zum Beispiel eine Einwilligung, notwendig ist, werden wir Euch darüber informieren und diese bei Euch einholen. Wir bitten Euch regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren.

cayowai Datenschutzerklärung – Allgemein

Wir setzen keine im Hintergrund laufenden Analyse-Tools ein, wie zum Beispiel google Analytics ein. Auch verwenden wir keine Facebook Komponenten auf unserer Website oder verwenden einen YouTube Kanal. Auch werden keine Komponenten von Instagram oder ähnlich verwendet.

Datenerfassung auf der Website

Websiteaufrufe als Besucher

Wenn Ihr unsere Website öffnet und nicht angemeldet seid, dann speichern wir die folgende Informationen:

IP-Adresse, Uhrzeit und Datum des Besuchs, aufgerufene Seite, Browser, Betriebssystem, Sprache und Version

Wir müssen diese Informationen erheben, um Euch die Website korrekt anzeigen zu können. Zudem ist es für uns technisch erforderlich diese Daten zu erheben, da wir damit auch Missbrauch identifizieren können und ggf. Fehler bei Aufrufen ausbessern können. Diese Daten werden aus berechtigtem Interesse auf Grundlage Art 6 Abs. 1 lit f) i.V.m. §96 Abs. 3 TKG erfasst. Wir speichern diese Daten für 14 Tage und pseudonymisieren diese Daten anschliessend, sodass keine Rückverfolgung mehr möglich ist. Daten, welche zu Beweiszwecken benötigt werden, bleiben bis zur Klärung des Vorfalls gespeichert. Wir verbinden diese Daten nicht mit anderen Diensten und geben diese Daten auch nicht weiter.

Cookies

Bei dem Besuch unserer Website werden Cookies verwendet. Diese kleinen Textdateien sind dazu notwendig individuelle Einstellungen der Website auf Eurem Computer zu speichern. Diese werden verwendet, um das Angebot der Website ordentlich darzustellen. Die Einrichtungen zur Verwendung und zum Löschen von Cookies werden in Eurem Webbrowser vorgenommen.

Newsletter

Wir speichern die von Euch in das Onlineformular eingetragenen Daten zur Auslieferung unseres Newsletters. Bei der Anmeldung an den Newsletter werden systemseitig zusätzlich die gleichen Informationen erhoben, wie bei dem allgemeinen Websiteaufruf (s.o.). Dies ist notwendig, um einen etwaigen Missbrauch festzustellen und ggf. zu verfolgen. Die von Euch eingetragenen Daten werden nicht weitergegeben.

Ein Abbestellen des Newsletters ist jederzeit möglich und damit auch die Löschung aus unserem System.

Kontaktaufnahme über die Website

Solltet Ihr über unsere Website mit uns Kontakt aufnehmen, dann erfassen wir die von Euch dort preisgegeben Informationen zur Bearbeitung Eures Anliegens. Wir geben diese Informationen nicht weiter und löschen diese, wenn der Vorgang abgeschlossen ist.

Dienste und Inhalte Dritter

Innerhalb unseres Onlineangebots setzen wir Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein und binden deren Inhalt und Services, wie zum Beispiel Videos oder Schriftarten ein. Zudem können Drittanbieter Pixel-Tags (auch WebBeacons genannt) für statistische oder marketing Zwecke einsetzen. Durch Pixel-Tags können Informationen, wie Besucherverkehr auf unseren Seiten ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Coockies auf den Geräten der Besucher gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser, dem Betriebssystem, verweisenden Seiten, Besuchszeiten und Angaben zur Nutzung enthalten. Ggf. werden diese Informationen auch mit anderen Quellen verbunden.

Durch den Einsatz dieser Drittanbieter werden die IP-Adressen der Websitebesucher protokolliert, da nur damit Inhalte an den Browser der Benutzers gesendet werden können.

Diese Daten werden erhoben, damit wir under Onlineangebot analysieren, optimieren und den wirtschaftlichen Betrieb des Angebots verbessern können, was in unserem Interesse gem. Art.6 Abs. 1 lit. f DSGVO ist.

Unter anderem können die folgenden Dienste eingesetzt werden:

Google Fonts

Wir binden die Schriftarten („Google Fonts“) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Wir speichern die Schriften zwischen, sodass google keine Informationen darüber erhält, welche IP Adressen unserer Besucher unsere Seite aufgerufen haben.

Datenerfassung in unserer Order-App

Stammdaten

Damit Ihr unsere Order-App vollständig verwenden könnt, ist eine Registrierung notwendig. Hierzu ist die Eingabe Eurer Mobilfunknummer notwendig und ggf. ein Accountname, welcher nicht Euer wirklicher Name sein muss. Dieser Name kann verwendet werden, damit Ihr ggf. durch eine Servicekraft ausgerufen werden könnt. Die Eingabe von weiteren Daten ist freiwillig. Eure bei uns eingegebenen Daten werden lediglich für interne Zwecke verwendet – die Mobilfunknummer wird zum Zwecke der Registrierung an einen Dienstleister zur Zusendung einer SMS übermittelt.

Die von Euch eingetragenen Daten werden gelöscht, wenn Ihr Euren Account wieder entfernt. Sollten Umsätze über den Account durchgeführt worden sein, sind wir verpflichtet die Daten zu abrechnungszwecken den gesetzlichen Bestimmungen entsprechend aufzubewahren.

Log-Dateien

Wenn Ihr unsere Order-App verwendet, werden Daten von unserem Serversystem abgerufen. Während dieser Zugriffe speichern wir die folgende Informationen:

IP-Adresse, Uhrzeit und Datum des Besuchs, aufgerufene Seite, Browser, Betriebssystem, Sprache und Version

Wir müssen diese Informationen erheben, um auch Missbrauch identifizieren können und ggf. Fehler bei Aufrufen ausbessern können. Diese Daten werden aus berechtigtem Interesse auf Grundlage Art 6 Abs. 1 lit f) i.V.m. §96 Abs. 3 TKG erfasst. Wir speichern diese Daten für 4 Wochen und pseudonymisieren diese Daten anschliessend, sodass keine Rückverfolgung mehr möglich ist. Daten, welche zu Beweiszwecken benötigt werden, bleiben bis zur Klärung des Vorfalls gespeichert. Wir verbinden diese Daten nicht mit anderen Diensten und geben diese Daten auch nicht weiter.

Datenerfassung in unserer Gastro-Portal

Zur Verwaltung des Onlineangebots kann sich ein Partner an unserem Gastro-Portal anmelden. Hierbei werden die gleichen Daten wie bei „Websiteaufrufe als Benutzer“ (s.o.)   erfasst.

Benutzerkonto

Zudem ist zur Anmeldung die Eingabe einer Emailadresse als Stammdatum notwendig. Weitere persönliche Daten können freiwillig ergänzt werden. Die Eingabe der Emailadresse ist zur Durchführung des Services notwendig. Die Eingabe der restlichen personenbezogenen Daten sind freiwillig und basieren auf der Einwilligung des Nutzers.

Verwaltungsprozesse

Kundenverwaltung und Abrechnungsprozess

Im Rahmen der Geschäftsausübung mit Kunden und Lieferanten speichern wir personenbezogene Daten. Diese Daten werden bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung verarbeitet. Die Löschung ist von den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abhängig. Weiterhin speichern wir diese Daten auch darüber hinaus in Fällen von offenen Rechtsstreitigkeiten. Diese Daten werden an berechtigte Behörden wie Finanzamt, Gerichte und an Inkassounternehmen, Banken, Rechtsvertreter, Steuerberater sofern notwendig weitergegeben.

Marketing und Kundenbetreuung

Wir speichern zur Durchführung von Marketingmaßnahmen und Maßnahmen zur Geschäftsanbahnung Kontaktdaten, um unsere Leistungen anbieten zu können. Zudem speichern wir personenbezogene Daten von aktuellen, wie auch ehemaligen Kundenbeziehungen.

Ziel dieser Speicherung ist die Anbahnung von neuen Geschäftsbeziehungen und die Kontaktaufnahme mit potentiellen Kunden, als auch mit aktuellen Kunden zu deren Betreuung. Dies geschieht aufgrund von Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO, Erfüllung eines Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b) DSGVO, Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit c) DSGVO oder berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO.

Diese Daten werden drei Jahre nach der letzten Kontaktaufnahme mit dem Auftraggeber aufbewahrt, sofern sich keine längeren gesetzlichen Aufbewahrungsfristen ergeben. Diese Daten werden an Mitarbeiter und Dienstleister zur Kontaktaufnahme weitergegeben.